Sonntag, 13. November 2016

eine Winterjacke für Hanna

Mittlerweile ist es so ungemütlich und kalt das man nur noch mit Winterjacke raus gehen kann.
Meiner Enkelin fehlte noch eine Jacke zum Wechseln.
Deshalb habe ich ihr eine neue Jacke genäht.
Verwendet habe ich wieder Softshellstoff.Gefüttert mit einem wunderbar plüscheligen Frottee. zwischen den beiden Stoffen habe ich wieder eine warme Schicht mit wattierter Vliseline genäht.
Ausprobiert habe ich für Sie den Schnitt Shiva von Mialuna.
Eine tolle Jacke die ich mir auch sehr gerne einmal in der Erwachsenenversion nähen möchte.
Die Farbe ist zwar ziemlich hell,aber so wird der Winter ein wenig freundlicher.
In die Kaputze habe ich ein Gummiband eingezogen,bei Bedarf kann die Kaüutze enger gestellt werden.

Die Bilder sind leider nicht so schön wie die Jacke eigentlich aussieht.
Leider konnte ich noch keine schönen Tragebilder  Knipsen.
Schnitt  : Shiva von Mialuna
Stoff :  beide wieder einmal vom Stoffmarkt
genäht in Größe 110
( damit sie nächstes Jahr auch noch passt)
Liebe Grüße
Bettina


Sonntag, 6. November 2016

Pfaffenhofen


Gestern habe ich mich mit meinen Freundinnen auf den weiten Weg nach Pfaffenhofen zum Sale der Wollmeise gemacht.
Dank der deutschen Bahn sind wir sehr gut hin und auch wieder nach Hause gekommen.
Eigentlich ist es verrückt so eine weite Tour an einem Tag zu machen, aber manchmal muss man auch verrückt sein.
Ich wusste gar nicht so recht was mich dort erwartet 
Hier mal ein paar Bilder
Es war überhaupt nicht so voll wie ich es gedacht habe.
Die Auswahl war auch am letzten Tag vom Sale sehr gut.Mit seinen Wünschen für Farben sollte man vielleicht etwas flexible sein.
Die Auswahl an Multisträngen war überragend.
Semisolide gab es schon weniger
Ich wollte mir das dickere DK Garn kaufen
Auch da bin ich fündig geworden 
Hier ein Bild meiner Ausbeute 
Meine Stränge sind die vorderen
Links angefangen habe ich mir drei Stränge in der Farbe Hotty Totty gekauft
Daneben drei Stränge verhext und verratzt
Drei Stränge reichen jeweils für eine Jacke oder einen Pullover.
Ganz rechts liegt noch ein Strang Blend in der Farbe Fuchsia
Aus diesem schönen Garn möchte ich mir gerne ein Tuch Stricken
Es passt sehr sehr gut zu den verhext und verratzt Strängen 
Neben Wolle shoppen waren wir noch lecker essen gewesen .
Ich habe einige liebe nette Bekannte wieder getroffen,
damit habe ich gar nicht gerechnet, umso erfreuter war ich darüber.
Spät abends waren wir dann zurück in der Heimat
Heute habe ich dann erstmal meine Schätze bekuschelt und nicht lachen ,etwas Wolle gefärbt 
Ich möchte in der Adventszeit bei einem Mystery Tuch mitstricken
Leider habe ich dafür keine passende Wolle im Vorrat gehabt und auch gestern nichts dafür gefunden
Ein Bild von meiner gefärbten Wolle zeige ich euch sobald sie trocken ist
Liebe Grüße 
Bettina 

Dienstag, 1. November 2016

Kinderjacke Jace

Auf der Suche nach einer Winterjacke für meinem kleinen Enkel ist mir aufgefallen das die Jackenmode für kleine Jungs sehr düster ist.Alles nur grau und schwarz und trist.
Der Winter ist oft schon grau genug.
Auf dem Stoffmarkt habe ich einen schlichten dunkelblauen Softshellstoff gekauft. Damir das zu langweilig für eine Kinderjacke erschien habe ich den Softshellstoff bestickt.
Als Schnittmuster habe ich die Jacke Jace von Mialuna verwendet.
Gefüttert habe ich die Jacke mit Teddystoff,Vorder und Rückenteil noch zusätzlich wattiert.
Ich mag die Stickdateien von Zwergenschön.Hier habe ich aus der Serie Ritterschön ein paar Motive verwendet
Hier noch einmal die Jacke von hinten.
Ich habe lange überlegt ob ich in die Kaputze ein Band einziehen soll,mich aber dagegen entschieden da der kleine Mann im Winter immer eine Mütze trägt und es ja nicht so ungefährlich mit solchen Bändern an Jacken ist
Liebe Grüße Bettina

Stoff :Stoffmarkt
Schnitt : Jace von Mialuna
Stickdatei: Ritterschön von Zwergenschön


Sonntag, 30. Oktober 2016

Whole Weekend

Ich habe vor kurzem für Jutta ,bei raverly bekannt unter dem Namen Hinterm Stein,einen neuen Pullover Test gestrickt.
Herausgekommen ist ein kuscheliges Leichtgewicht.
Ich habe den Pullover aus der Drops Alpaka in der Farbe Nebel gestrickt.Für Größe S benötigt ihr nur 6 Knäuel.
Die Anleitung findet ihr bei raverly,sie heißt Whole Weekend.
Der Pullover ist recht schnell gestrickt.Man beginnt mit dem Rollkragen und strickt ihn danach als Raglanärmel von oben weiter.
Im Moment habe ich einen Pullover für meinem Mann auf den Stricknadeln.Es ist der erste Pullover seid Jahren den ich wieder für ihn stricke.
Dementsprechend bin ich aufgeregt ob er ihm auch gut gefallen wird.
Bis bald
Liebe Grüsse
Bettina

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Shirts

Das Es wird kälter und die Lust nach neuen Oberteilen ist geweckt.ich mag am liebsten Sweatshirts,gerne auch mit Kaputze.
Für mein erstes neues Sweatshirt habe ich den Schnitt Frau Toni benutzt.
Den Stoff habe ich in Bochum auf dem Stoffmarkt stark reduziert gefunden.
Jetzt wo ich ihn vernäht habe. Erneue ich es das ich ihn nicht gleich in. Sämtlichen Farben gekauft habe.

Es ist ein ganz weicher Sweatshirtstoff,und er trägt sich wunderbar.
Mein kleiner Enkel wächst auch unermüdlich.Mitlerweile trägt er schon in Oberteilen Größe 86
Daher benähe ich ihn im Moment auch ganz fleißig.
Für ihn habe ich auch etwas von dem reduzierten Stoff gekauft und ebenfalls ein Kaputzenshirt genäht.
Bestickt habe ich den Pullover mit einem Motiv von Zwergenschön aus der Serie Motorschön.
Dann habe ich ihn noch einige Jersey Obeteile genäht.
Alle nach dem Schnitt Finn.
Jetzt braucht er dringend eine Winterjacke.Da es anscheinend sehr modern ist nur grau schwarze Winterjacken zum Kauf anzubieten bekommt er von mir noch eine Jacke genäht.
Liebe Grüße
Bettina

Freitag, 30. September 2016

Es wird langsam Herbst

ÜEs wird langsam Herbst,Zeit für etwas wärmere Kleidung.
Letze Woche war bei uns Stoffmarkt gewesen,dort habe ich einen wunderschönen Coupon grünen Jerseystoff ergattert.
Auf der Creativa im Frühjahr habe ich mir ein paar Schnitte von Maren Hess mitgebracht.
Jetzt,Monate später,habe ich endlich das erste Oberteil nach diesem Schnitt genäht
Das Oberteil habe ich auf Tunikalänge gekürzt und ordentlich enger genäht.
Besonders schön finde ich an dem Schnitt die eingenähten Beuteltaschen und die Teilungsnähte in den Vorder-und Rückenteil
Als ich fertig war dachte ich sofort das ich eigentlich noch grüne Stifeletten dazu passend bräuchte.
vielleicht habe ich Glück und ich finde irgendwann man welche
.Meine erste Jeanshose nimmt auch langsam Form an,es fehlen nur noch der Bund und die Gürtelschlaufen.
Mehr davon demnächst.
Liebe Grüße
Bettina

Freitag, 23. September 2016

Färbereien

In den letzten Tagen habe ich etwas gefärbt.Diesmal mit Pflanzenfärben.
Es ist etwas aufwendiger als mit Säurefarben zu färben.Erst muss die Wolle oder Fasern gebeizt werden.
Ausprobiert habe ich cochinelle zum färben.
Die Farbe ist richtig schön pink geworden
Während die Stränge in Topf färbten habe ich in der Zwischenzeit noch einen Strang mit Ashfordfarben eingefärbt
Dem zweiten Farbbad habe ich dann noch ein bisschen cochinelle dazugegeben,diesmal nicht in Pulverform

Diese Stränge wurden mehr lila

Es sind noch ein paar Stränge gewesen die von der weißen Jacke meiner Mama übrig geblieben sind.Fair Alpaca in DK.
Für ein kleines Projekt für meine Enkeltochter wird es reichen
Ich frag mich nur wann ich das alles stricken und verspinnen soll
Lg Bettina